[Review:] Black Blade – Jennifer Estep

Liebe Leserinnen, liebe Leser,20151007_161338

in Vorbereitung auf die Frankfurter Buchmesse 2015 und das Piper Bloggertreffen habe ich in den letzten Wochen Jennifer Esteps neues Buch „Black Blade – Das Eisige Feuer der Magie“ vorab lesen dürfen!

Neben einem wunderschönen Cover birgt der Roman auch jede Menge spannender Kreaturen, Charaktere und eine Stadt voller wundersamer Dinge – ! 😉

Welchen Eindruck das Buch bei mir hinterlassen hat, dass seht ihr – wie immer – nach dem Sprung! 🙂

[PRÄDIKAT: SPOILER FREI!]

Quelle: Piper

 

Titel: Black Blade – Das Eisige Feuer der Magie

Autor: Jennifer Estep

Serie: Black Blade #1

Erschienen: 5. Oktober 2015

Verlag: Piper/ivi

Seiten: 368

Sprache: Deutsch

Originaltitel: Cold Burn of Magic

Preis: 14,99€

ISBN: 978-3-492-70328-4

Leseprobe & Infos zum Buch bei Piper

Black Blade – Das Eisige Feuer der Magie auf Goodreads

Inhalt:

Die 17-jährige Lila Merriweather verfügt über außergewöhnliche Talente. Sobald sie einem Menschen in die Augen blickt, kann sie in dessen Seele lesen. Zudem beherrscht die Waise sogenannte Übertragungsmagie – jede auf sie gerichtete Magie macht sie stärker. Doch Lila hält ihre magischen Fähigkeiten geheim, denn sie hat einen nicht ganz ungefährlichen Nebenjob: Sie ist eine begnadete Auftragsdiebin. Das Leben der freiheitsliebenden jungen Frau gerät allerdings aus den Fugen, als sie eines Tages den Sohn eines mächtigen magischen Familienclans vor einem Anschlag rettet und prompt als dessen neue Leibwächterin engagiert wird. Plötzlich muss sich Lila in der magischen Schickeria der Stadt zurechtfinden, wo Geheimnisse und Gefahren an jeder Ecke auf sie warten – ebenso wie ihre große Liebe.

 

Mein Review:

Als Jennifer Estep Neuling war ich natürlich ganz besonders gespannt, was die Autorin sowohl in Übersee als auch hier zu Lande so beliebt macht. Und eine ihrer wunderbaren Eigenschaften offenbart sich gleich zu Anfang des Buches: ihr Humor. Lila Merriweather ist vielleicht ein Charakter, den man bemitleiden könnte, aber ihr Sarkasmus und ihr Humor, Hand in Hand mit ihrer Stärke, machen sie eher bewunderswert.

Sie führt uns in die Welt von Cloudburst Falls ein, einem kleinen, magischen Ort in West Virginia. Sie kann gut mit einem Schwert umgehen, hat diebische Meisterfähigkeiten und versteht sich auch darauf zu den lokalen „Monstern“ höflich zu sein. An ihrer Seite geraten wir auch zum ersten Mal in den Machtkampf der beiden mächtigsten Familien, die Cloudburst Falls hoch oben vom Berg aus zu beherrschen. Aber – wie in allen Fehden – ist die Situation auch hier kurz davor entgültig zu eskalieren.

Estep schreibt nicht nur mit Humor, sondern versteht sich auch darauf Spannungsbögen aufzubauen, diese mit gut strukturierten und schnellen Actionszenen zu unterlegen und – als Tüpfelchen auf dem i – auch die Romanze nicht zu kurz kommen zu lassen. „Black Blade“ hat ein originelles und vor allem interessantes Konzept, das mich an eine jüngere Version der Kate Daniels Reihe von Ilona Andrews erinnert. Und für Mädels mit Schwertern und einem beißendem Humor bin ich schließlich immer zu haben. (Und dann ist da auch noch Devon und Oscar und Mo und und und und! 😉 )

Das Buch bleibt bis zum Ende spannend und auch wenn ich mir noch ein bisschen mehr Einsicht in die Eigenheiten von Cloudburst Falls und vor allem seinen Kreaturen und Gepflogenheiten gewünscht hätte, bleibt dafür ja sicherlich noch Zeit in den nachfolgenden Büchern. Ein solider Start in eine neue Reihe! 🙂

Rating: ☆☆☆

Auf den Geschmack gekommen? 😉

Ihr seid schon Fans von Jennifer Estep oder wollt es werden? Dann sind hier ein paar Termine rund um die Frankfurter Buchmesse, bei denen ihr Jennifer und ihre Bücher kennenlernen könnt! (Und vielleicht läuft man sich dann sogar bei der Buchmesse über den Weg…?! 😉 )

Banner Jennifer Estep PiperAn dieser Stelle auch noch schnell ein Dankeschön an den Piper Verlag & bis nächste Woche!

Habt ihr die „Mythos Academy“ Reihe von Jennifer Estep gelesen? Wollt oder habt ihr „Black Blade“ schon gelesen? Geht ihr dieses Jahr auf die Buchmesse? 🙂

Lasst es mich wissen!

Eure Tabi ♥

Advertisements

Ein Gedanke zu “[Review:] Black Blade – Jennifer Estep

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s