[Review:] Talon – Drachenzeit von Julie Kagawa

Liebe Leserinnen, liebe Leser,talon

leider geht es im Lesemonat Dezember schleppend voran. Deshalb bin ich heute umso glücklicher eine eigentlich schon überfällige Rezension los zu werden! 🙂

Vor einiger Zeit hat mir der „Heyne Fliegt“ Verlag das erste Buch von Julie Kagawas neuer Reihe „Talon“ zur Verfügung gestellt. Als Fan ihrer Feen Saga habe ich mich wirklich gefreut, gleich doppelt wegen dem Drachenthema!

Wie mein Date mit Ember, Dante, Garett und Riley ausgegangen ist – dass seht ihr wie immer nach dem Sprung. 🙂

[Prädikat: Spoiler Frei!]

talon

Titel: Talon – Drachenzeit

Autor: Julie Kagawa

Serie: Talon #1

Erschienen: Oktober 2015

Verlag: Heyne Fliegt

Seiten:520

Sprache: Deutsch

Status: Rezensionsexemplar

„Talon – Drachenzeit“ bei Heyne Fliegt

Darum geht’s:

Ember und Dante sind Drachenzwillinge – oder zumindest so etwas wie Nest-Buddies. Und die ersten 16 Jahre ihres Lebens haben sie in der Wüste verbracht, fern ab von Menschen um zu lernen sich eben jenen anzupassen.
Doch nun ist es an der Zeit das Gelernte unter Beweis zu stellen: Talon, die geheime Drachengesellschaft, schickt die beiden ins heiße Californien, wo vor allem Ember den Sommer ihres Lebens verbringen will. Aber natürlich kommt alles anders – denn nicht nur die Drachengegner des St. Georg Bundes sind hinter Ember her…

Meine Meinung:

„Talon“ ist mit 520 Seiten nicht gerade ein schmales Auftaktwerk für die Reihe. Und genauso gestaltet es sich anfangs auch: die Story braucht sehr lange, bis sie sich entfaltet. Vor allem die Vorgeschichte von Garett, einem Soldaten des Heiligen St. Georgs, zieht sich ein bisschen, da erst einmal ein paar Seiten von seinen ruhmhaften Taten liest, die er in sehr, sehr jungen Jahren schon geleistet haben soll. Womit wir auch gleich beim ersten Kritikpunkt sind: die Protagonisten wirken teilweise für ihre Aktionen zu jung. Die Diskrepanz zwischen Alter und Handlung ist teils deutlich zu spüren.

Sobald das Buch jedoch an Fahrt aufnimmt wird es besser. Man merkt zunehmend, dass nicht alles in der Welt von „Talon“ schwarz und weiß ist. Die Fronten verschwimmen immer mehr und bald ist man genauso verwirrt wie Ember wenn es darum geht, wem man vertrauen kann.

Die Geschichte rund um Ember und Garett mutet dagegen fast wie die klassische Romeo und Julia Tragödie an: die zwei verfeindeten Häuser – Talon und St. Georg – können ihre jüngsten Schützlinge nicht davon abhalten sich einander anzunähern. Und die ganze Sache kumuliert schließlich in einem großen Show-Off am Ende. (Ob jemand stirbt oder nicht verrate ich an dieser Stelle nicht 😉 ).

Auch hier fällt einmal mehr wieder die Diskrepanz zwischen Alter und Handlung auf: auf der einen Seite sind Garett, Ember und Dante Teenager, die verliebt sind, Ruhe und Spaß haben wollen, auf der anderen aber auch trainierte Killer, die mit ganzen Einsatzkommandos (bzw. manchmal sogar an dessen Spitze) durch die Stadt ziehen. Leider muss ich an dieser Stelle einen Vergleich zur „Plötzlich Fee“ Reihe von Julia Kagawa anführen: auch hier waren die Protagonisten alterstechnisch ähnlich, wurden jedoch auch im ersten Buch erst an ihre „Aufgaben“ heran geführt oder waren … na ja, schon eine ganze Weile unsterblich. Für mich hätte die Sache mit älteren Charakteren vielleicht ein bisschen besser funktioniert, aber natürlich verstehe ich auch die Identifikation der Zielgruppe.

Dem Ende entgegen wird Julie Kagawas Stärke jedoch endlich wieder deutlich: ihre Sprache, Plottwists die man so nicht erwartet und ein fieser Cliffhänger, der noch mehr Spannung verspricht – ganz nach meinem Geschmack! 🙂

Rating: ☆☆☆

Ich freue mich also mal wieder auf den zweiten Teil und bleibe meiner „Erste Bücher in Reihen sind nicht so meins“-Linie treu! 😀 „Talon – Drachenherz“ erscheint bereits im Januar 2016!

Was haltet ihr von „Talon“? Wünscht ihr euch für den zweiten Teil auch mehr Spaß mit Tristan, der ein bisschen an den guten, alten Puck aus der „Plötzlich Fee“ Reihe erinnert?

Lasst es mich wissen!

Eure Tabi♥

Advertisements

3 Gedanken zu “[Review:] Talon – Drachenzeit von Julie Kagawa

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s