Review: Giants – Sie sind erwacht von Sylvain Neuvel

Liebe Leserinnen, liebe Leser,   20170212_132453

endlich ist es so weit! Ich habe mein erstes (akademisches) Buch seit Beginn meiner Bachelor Arbeit beendet! Und es hat auch nur von Oktober bis Februar gedauert (herrje!).

Dafür ist es aber auch mal wieder ein Buch aus einem Genre, dass ich seit Red Rising nicht mehr besucht habe: Sci-Fi.

Über mehrere Wochen und Monate hinweg habe ich auf Twitter, Instagram, Goodreads und Co. fast ausschließlich nur Gutes über Sylvain Neuvels Buch Sleeping Giants gelesen. Als ich die deutsche Ausgabe dann im Bücherschrank meines Bruders entdeckt habe, konnte ich daher nicht wiederstehen!

Ob sich der gute Eindruck bewahrheitet hat und was Pacific Rim mit alldem zutun hat – dass gibt’s wie immer nach dem Sprung! 🙂

20170212_132453

Titel: Giants – Sie sind erwacht

Autor: Sylvain Neuvel

Series: Themis Files #1

Erschienen: 8. August 2016

Verlag: Heyne

Seiten: 416

Sprache: Deutsch

Version: Taschenbuch

Originaltitel: Sleeping Giants

Inhalt:

Als die kleine Rose eines Abends beim Spielen in einer Höhle eine gewaltige Metallhand entdeckt, ahnt sie noch nicht, dass dieser Fund ihr ganzes Leben verändern wird. Siebzehn Jahre später will sie, inzwischen eine herausragende Physikerin, das noch immer ungelöste Rätsel aufklären. Gemeinsam mit einem Expertenteam aus Wissenschaftlern und Militärs findet Rose heraus, dass die Hand zu einem riesigen Roboter gehört, dessen Körperteile über den ganzen Globus verteilt sind. Doch wer hat den Roboter gebaut? Wann wurde er in der Erde vergraben? Und was bedeuten die seltsamen Zeichen auf dem Metall?

Quelle: Goodreads

Meine Meinung:

Giants hat eine spannende Inhaltsangabe und nachdem ich auf Twitter, Goodreads und Co. viel Lob gelesen habe (und auch mein Sci-Fi liebender Bruder das Buch aufnahm), dachte ich mir, dass es mal wieder Zeit wird einen Abstecher in das Sci-Fi Genre ist. Diesmal auch ausnahmsweise mal nicht mit einem/einer YA Protagonisten/in, auch wenn eine der Hauptfiguren am Anfang noch recht jung ist.

Der Schreibstil von Sylvain Neuvel kann man ein bisschen mit dem von Jay Kristoff und Amie Kaufmann in ihrer Illuminae Files Reihe vergleichen: beide sind in Form von Akten verfasst, auch wenn bei Giants die wirklich bombastischen Illustrationen wegfallen und das meiste im direkten Dialog zwischen zwei Personen geschieht. Hier setzt dann auch direkt einer meiner Kritikpunkte an: durch diese Konversationsform fehlen einem manchmal wichtige Infos; Mimik, Gestik, etc. gehen einem ein bisschen verloren und Nacherzählungen – die offensichtlich auch für den Leser geschehen – wirken manchmal erzwungen.

Trotz dieses Mankos sind es aber vor allem die Charaktere, die das Buch interessant machen. Allen voran mein Liebling Kara Resnik, Helikopter Pilotin bei der Army! Sie sorgt nicht nur für die seltenden Witze im Buch sondern war auch mit Abstand mein Lieblings-POV. Sie ist zusammen mit einer weiteren Figur die spätere Pilotin für den Roboter, der „auch“ für den Kampf gegen „Aliens“ gedacht ist. Naa, wer hat da jetzt noch an Pacific Rim gedacht? Ohnehin sind mir im Verlauf des Buches einige Gemeinsamkeiten aufgefallen, weshalb hier eine kleine Übersicht kommt in welchen Belangen sich Pacific Rim und Giants ähneln und wo nicht [VORSICHT, SPOILER!]

pacific-rim-vs-giants

Man sieht also die beiden sind sich recht ähnlich, auch wenn Giants zunächst mehr auf Forschung als auch direkten Kampf ausgelegt ist.

Auch dadurch fließt der Plot von Giants – anders wie bei Pacific Rim – hingegen eher langsam und sickernd dahin. Ohne zu spoilern kann man sagen, dass der Roboter nicht nur intergalaktische oder interplanetare, sondern vor allem auch sehr irdische und welpolitische Probleme mit sich bringt.  Teilweise reflektiert das Buch somit auch zurück auf unsere eigene politische Lage und birgt somit eine gewisse Moral. Nichtsdestotrotz hat es lange gedauert dem Buch und dem Plot zu verfallen und zwischendurch fiel der Spannungsbogen auch mal ins Souterrain.

Der Cliffhänger am Ende des Buchs hingegen hat das Buch doch nochmal ein bisschen hoch gerissen, sodass ich mich bis zum Erscheinen des zweiten Teils Waking Gods (deutscher Titel: Zorn der Götter) im März, bzw. im Juni kaum noch gedulden kann!

Last but not least noch eine winzige Anmerkung zur Ästethik: Giants sieht hübsch aus und ist für das SciFi Genre mit seinen dunklen, Universum-nachempfundenen Covern ziemlich hell. Und auch der englischen Farbgebung, zumindest was die Sekundärfarbe des Covers angeht, bleiben Buch 1 und 2 treu. Die Diskrepanz besteht jedoch darin, dass die Roboter im Buch als dunkel beschrieben werden, durchzogen von türkisen Adern. Unter diesem Gesichtspunkt passt das ansonsten sehr ansprechende Cover nicht ganz zum Inhalt, sondern eher zum frühen 2000er Will Smith Klassiker „I, Robot“. Pet Peeve!

Ich freue auf jeden Fall auf Teil 2 und hoffe, mich auch hier wieder von meinen Auftaktband Schwierigkeiten lösen zu können!

Rating: ☆☆☆

*

Wie hat euch Giants gefallen? Interessiert euch das Thema? Oder ist ein Sci-Fi Thriller völlig ab vom Schuss?

Lasst es mich wissen,

eure Tabi 🙂

Advertisements

7 Gedanken zu “Review: Giants – Sie sind erwacht von Sylvain Neuvel

    • Vielen lieben Dank 🙂 es war einfach an manchen Stellen zu ähnlich um es nicht mit rein zu bringen 😀
      Ich stimme dir da auf jeden Fall zu, auch wenn ich wahnsinnig gern wüsste, wer der Interviewer ist! Die Chance ist zwar groß, dass man ihn nicht „kennt“ und er nur seiner Namenlosigkeit halber so interessant ist, aber irgendwie ist das ja schon ein Geheimnis, welches ich gern lüften würde. 🙂
      Ich wollte gerade fragen, ob du auf die deutsche Übersetzung warten wirst, aber dann hab ich auf deinem Blog gesehen, dass du bereits den englischen zweiten Teil gelesen hast 😀
      Ich hoffe also mich erwartet in Waking Gods nur Gutes 🙂

      Liebe Grüße!

      Gefällt 1 Person

  1. Hallöchen Julia,
    ich habe gerade mal über Rezension drübergelesen und kann in großen Teilen zustimmen! Gerade die Charaktere zeichnen das Buch aus. Ich bin gespannt, was du davon halten wirst, so als benachbarter Pierce Brown Fan ❤

    Grüßelchen!

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s