[Review]: Prager Fragmente von Roman Achmatow

Liebe Leserinnen, liebe Leser,dav

vor ein paar Wochen erreichte mich die E-Mail von Roman Achmatow, der mir sein Debüt „Prager Fragmente“ als Rezensionsexemplar anbot. Er schickte auch diverse Social Media Kanäle mit, auf denen ich mich direkt umsah. Was mir sofort auffiel: der Humor des Autors, der mich auch als geschriebenes Wort zum Schmunzeln brachte. Ich sagte ihm also gerne zu.

In „Prager Fragmente“, dem heute erscheinenden Erstlingswerk von Roman Achmatow, nimmt er uns auf sein Auslandssemester in Prag mit – in Essay Form. In insgesamt 14 Kapiteln lernt man so alles über seine Gedanken und Gefühle vor und während der Reise. Untermalt mit stimmungsvollen Bildern und den Sternstunden der popkulturellen Anlehnungen.

Mehr Infos zum Buch, zum Autor und dazu, wie mir „Prager Fragmente“ gefallen hat, gibt’s – wie immer –  nach dem Sprung!

Weiterlesen »

[Review]: The Song Rising von Samantha Shannon

Liebe Leserinnen, liebe Leser,dav

im Rahmen der #SuBDenSommer Challenge habe ich es nun endlich geschafft, eins meiner most anticipated releases in diesem Jahr zu beenden. Und oh boy, war das ein kleiner Kampf.

Samantha Shannon’s The Bone Season Reihe – hier zu Lande auch unter dem Untertitel „Die Träumerin“ bekannt – folgt Paige Mahoney durch eine düstere Zukunft in London. Im mittlerweile dritten Buch der Reihe geht es dafür aber auch mal in ein paar andere Ecken der Inseln, verbunden mit jeder Menge Action!

Von unterzuckerten Metaphern, Spannungsbögen und ein Paradebeispiel für falsche Vermarktung gibt’s – wie immer – mehr nach dem Sprung!

[Prädikat: Spoilerfrei!]

Weiterlesen »

[Review]: Das geheime Leben des Monsieur Pick von David Foenkinos

Liebe Leserinnen, liebe Leser,IMG_20170619_180914_191

vor einigen Wochen durfte ich das Buch „Das geheime Leben des Monsieur Pick“ von David Foenkinos aus dem DVA Verlag entgegennehmen. Auf die Empfehlung eines Kunden in der Buchhandlung hin – der das Buch wundervoll umschrieb – habe ich mich um ein Rezensionsexemplar beworben und DVA war so lieb es mir zuzugestehen.

Ich hatte wirklich hohe Erwartungen an dieses Buch, da es um eine Bibliothek voll abgelehnter Manuskripte, einen Bestsellerroman, der angeblich vom örtlichen Pizzabäcker, und eine Reihe verschiedenster Charaktere gehen sollte.

Ob das Buch am Ende meinen Erwartungen gerecht werden konnte – das gibt’s wie immer nach dem Sprung!

[Prädikat: Spoilerfrei!]

Weiterlesen »

[Review]: Good as Gone von Amy Gentry

Liebe Leserinnen, liebe Leser,

wie bereits in meinem Behind the Screens erwähnt erreichte mich vor nicht ganz zwei Wochen nicht nur Giants – Zorn der Götter aus dem Heyne Verlag, sondern auch Amy Gentry’s Good as Gone aus dem 2017-05-16 15.19.59Bertelsmann Verlag. Damit fiel letzteres genau in meine nach wie vor anhaltende Thriller Phase und ich fand die Premise und die ersten paar Seiten, die ich vor Monaten einmal in einem Buchladen verschlungen hatte, wirklich vielversprechend. Umso gespannter ging ich an das Leseexemplar.

Ob das Buch dann ein spannender Thriller blieb oder eher für mich selbst zum Thriller wurde – das gibt’s wie immer nach dem Sprung!

[Prädikat: Spoilerfrei!]

Weiterlesen »

[Review]: Giants – Zorn der Götter von Sylvain Neuvel

Liebe Leserinnen, liebe Leser,2017-05-13 10.54.50

Mitte Februar verkündete ich stolz, dass ich mein erstes Buch in 2017 gelesen hatte. Seitdem habe ich nicht nur sehnsüchtig auf die Fortsetzung von Giants – Sie sind erwacht gewartet, sondern auch kaum neue Bücher gelesen.

Als dann vor etwas mehr als 5 Wochen Heyne im Bloggerportal ein Rezensionsexemplar von Giants 2 ankündigte, bewarb ich mich natürlich sofort. Alles in der Hoffnung ein paar Tage früher meine Neugierde befriedigen zu können! Das LEX kam dann zwar erst zwei Tage vor dem Erscheinungstermin an, ich habe mich aber trotzdem Hals über Kopf in das Buch gestürzt, zurück zu Themis und ihren Piloten…

Ob ich mich auch Hals über Kopf in das Buch verliebt habe – das seht ihr nach dem Sprung!

[Prädikat: Kleine Spoiler für Band 1!]

Weiterlesen »

[Review]: Sie werden dich finden von James Rayburn

Liebe Leserinnen und Leser,IMG_20170410_120208_154

in meinem Post zum Jahresbeginn habe ich so allerlei Vorschläge gemacht, wie man das Blogger-Universum abwechslungsreich halten könnte. Und weil man sich da auch besonders an die eigene Nase greifen sollte, habe ich jetzt, nach Jahren der Abwesenheit, mal wieder zu einem Thriller gegriffen! Über den Tellerrand der Lieblingsgenre gucken und so… (Ich nenne dieses Review daher auch liebevoll „The Thriller Noob’s Guide to Thrillers“ :p)

Habt ihr Lust auf eine atemlose Verfolgungsjagd durch Amerika, Deutschland und Asien? Dann einmal hier entlang!

[Prädikat: Spoilerfrei!]

Weiterlesen »

Review: Giants – Sie sind erwacht von Sylvain Neuvel

Liebe Leserinnen, liebe Leser,   20170212_132453

endlich ist es so weit! Ich habe mein erstes (akademisches) Buch seit Beginn meiner Bachelor Arbeit beendet! Und es hat auch nur von Oktober bis Februar gedauert (herrje!).

Dafür ist es aber auch mal wieder ein Buch aus einem Genre, dass ich seit Red Rising nicht mehr besucht habe: Sci-Fi.

Über mehrere Wochen und Monate hinweg habe ich auf Twitter, Instagram, Goodreads und Co. fast ausschließlich nur Gutes über Sylvain Neuvels Buch Sleeping Giants gelesen. Als ich die deutsche Ausgabe dann im Bücherschrank meines Bruders entdeckt habe, konnte ich daher nicht wiederstehen!

Ob sich der gute Eindruck bewahrheitet hat und was Pacific Rim mit alldem zutun hat – dass gibt’s wie immer nach dem Sprung! 🙂

Weiterlesen »

[Review:] Wolf Hall von Hilary Mantel

wolf-hall

Liebe Leserinnen, liebe Leser,

heute bringe ich endlich mal wieder ein Buch aus der historischen Abteilung mit! Namely, Wolf Hall (z.dt.: „Wölfe“) von Hilary Mantel, der Auftakt zur Thomas Cromwell Trilogie.

Mit Thomas Cromwell befinden wir uns im 16. Jahrhundert in England, genauer gesagt unter der Herrschaft des berühmten englischen Königs Heinrich VIII. – der sogenannten Tudor Ära. Eine Zeit, in der es neben politischen Unruhen vor allem auch religiöse Umbrüche gab und das Bild der Monarchie in England für immer verändert werden sollte…

Um was es aber in dem Buch nun genau geht und welchen Eindruck es bei mir hinterlassen hat – das gibt’s wie immer nach dem Sprung!

Weiterlesen »

[Review:] Crooked Kingdom von Leigh Bardugo

crooked-kingdo

Liebe Leserinnen, liebe Leser,

am vergangenen Wochenende beendete ich, Dank Leseparty, endlich, endlich den zweiten und letzten Teil der Six of Crows Duology – Crooked Kingdom. Leigh Bardugo hat es geschafft dem ersten, großartigen Band einen zweiten, genauso tollen nachkommen zu lassen! Spannend, emotional, witzig und clever manövrierte sie uns und ihre Charaktere durch über 500 Seiten.

Für alle, die nicht wissen um was es in Six of Crows geht: Kaz Brekker, Meisterdieb aus Ketterdam, schert eine Crew um sich um in den sogenannten Ice Court einzubrechen, die Befestigungsanlage schlecht hin. Mein englisches Review zum ersten Teil gibt’s hier.

Meine Meinung zum zweiten Teil gibt’s nach dem Sprung! 🙂

[Prädikat: Party in the front – Spoiler in the back!]

Weiterlesen »

[Review:] Echo von Anne Heerlein

Liebe Leserinnen, liebe Leser,51rsinuunel-_sx326_bo1204203200_

zum Finale der diesjährigen Buchmesse und dem damit einhergehenden „Four Days of Blogging“ Marathon kehre ich heute zur Königsdisziplin zurück: dem rezensieren.

Mitgebracht habe ich heute dafür ein ganz besonderes Buch, welches ich schon Anfang des Sommers von der Autorin im Austausch für ein ehrliches Review erhielt, aber den richtigen Moment abgewartet habe um diesem kleinen, feinen Buch die richtige Bühne zu geben. Denn obwohl „Echo“ vielleicht hier und da noch mit ein paar Ecken und Kanten daher kommt, ist es doch auch ein ganz großes und gleichzeitig ganz kleines Debüt einer vielversprechenden deutschen Autorin!

Wer nun neugierig geworden ist – alle Infos und eine ausführliche Meinung gibt’s nach dem Sprung! 🙂

Weiterlesen »